Vestibularisparoxysmie

Vestibularisparoxysmie

Eine Vestibularisparoxysmie bedeutet übersetzt etwa “dem Gleichgewichtsnerven zu nahe kommen”, und beschreibt einen Konflikt, Kurzschluß oder Kontakt von einer Ader und dem Hör – und Gleichgewichtsnerven.

Die Leitlinie der deutschen Gesellschaft für Neurologie definiert eine Vestibularisparoxysmie wie folgt:

48.4 Vestibularisparoxysmie

Klinik

Die Vestibularisparoxysmie ist durch folgende Merkmale charakterisiert (Brandt u. Dieterich 1994, Hüfner et al. 2008):

Für die Erkrankung gibt es keinen beweisenden einzelnen Befund. Sind die o.g. Kriterien erfüllt, ist die Diagnose sehr wahrscheinlich (Brandt u. Dieterich 1994, Hüfner et al. 2008).

Kommentar zur Leitlinie

Aktuell haben wir es mit einer sogenannten S1 Leitlinie zu tun. Es handelt sich hier um keine anerkannte Definition, sondern um eine Grundlage, die zu überarbeiten ist. Diese Leitlinienqualität ist eine Expertenmeinung ohne Review der aktuellen Literatur.

Es gibt hier aber auch noch andere Symptome

Man muss hier über den Tellerrand schauen: Siehe folgender Artikel aus einer radiologischen Fachzeitschrift:

AJNR Am J Neuroradiol ●:● ● 2016 www.ajnr.org 9

Published February 18, 2016 as 10.3174/ajnr.A4683

Imaging of Neurovascular Compression Syndromes: Trigeminal Neuralgia, Hemifacial Spasm, Vestibular Paroxysmia, and Glossopharyngeal Neuralgia X S. Haller, X L. Etienne, X E. Ko ̈vari, X A.D. Varoquaux, X H. Urbach, and X M. Becker

Vestibulocochlear Nerve (CN VIII)

…The site of NVC can vary between 0.0 and 10.2 mm from the brain stem, and in most cases (75%), the AICA is the compressing vessel.56 The recording of action potentials of the cochlear nerve during microvascular decom- pression has demonstrated that the site of NVC correlates well with clinical symptoms.55 Ryu et al55 have shown that vertigo appears to be associated with vascular compression of the ros- troventral nerve (vestibular nerve), while tinnitus appears to be associated with compression of the caudal surface (cochlear nerve) of the nerve (Fig 9). In patients with both vertigo and tinnitus, the authors found compression of both the vestibular and cochlear nerves.5 5 …

Die Autoren haben gemerkt, dass nicht nur der Kontakt, sondern auch die Stelle des Kontaktes über die Symptome entscheidet, ob es zusätzliche Symptome und welches Symptome es gibt.

11.03.2014 | Neuro Update 2014 | Nachrichten | Onlineartikel

Riskanter Blick nach oben

Schwindelattacken: Wenn Gefäße auf den 8. Hirnnerv drücken

Autor:
 Thomas Müller

Nerv kann sowohl über- als auch untererregt sein

In einer aktuellen Analyse von 20 Patienten mit vestibulärer Paroxysmie ließen sich bei sechs – also knapp einem Drittel – Zeichen einer gleichzeitigen Über- und Untererregbarkeit des Vestibularnervs feststellen. Zudem war bei drei Viertel aller Patienten in der Untersuchung die Kompression des 8. Hirnnervs durch eine AICA-Schlinge bedingt, bei einem Patienten durch einen Kontakt mit der Arteria cerebelli inferior posterior (PICA), bei zwei durch einen Kontakt mit der A. vertebralis, und bei ebenfalls zwei Patienten löste eine Vene die Symptome aus. Interessanterweise zeigte auch ein Drittel der Patienten aus einer Kontrollgruppe mit Trigeminusneuralgie einen Gefäßkontakt mit dem N. vestibulocochlearis. Daraus schließt Dieterich, dass ein solcher Kontakt gar nicht so selten ist, und in der Regel auch keine Folgen hat. In der Kontrollgruppe traten zumindest keine vestibulären Beschwerden auf.

In dieser Arbeit wird demonstriert, dass völlig widersprüchliche Befunde in der Diagnostik auftreten können

Auch finden sich in der Literatur häufig Hinweise darauf, dass zunächst der Sekundenschwindel kommt. Im Laufe der Zeit verändert sich der Schwindel und es kommt zu Dauerschwindel. Später kommt es dann zusätzlich zu Hörverlusten, so dass Neurochirurgische Arbeiten empfehlen,  zu operieren, bevor es zu Hörverlusten kommt. Andere Arbeiten geben sehr schlechte Ergebnisse von Operationen an.

Früher ging man nur von Problemen am Austtrittpunkt des Nerven am Hirnstamm aus, letzte Arbeiten sehen deutliche Probleme,  wenn der Gefäßkontakt im inneren Gehörgang liegt.

In den meisten Fällen läßt sich das Krankheitsbild medikamentös gut behandeln. Operationen sind nur in Ausnahmefällen eine Option.

In den letzten Jahren kommt durch die großen Fortschritte der Radiologie diesem Krankheitsbild eine wesentlich größere Bedeutung zu, als zuvor.

Ich persönlich halte diese Gefäß / Nervenkonflikte verantwortlich für viele ‘Neuropathien’, ‘Hörstürze’, ‘Lagerungsschwindel’ oder ‘Menierè’ Diagnosen. Es ergeben sich damit auch völlig neue Behandlungsanstätze für die betroffenen Patienten.

Vestibularisparoxysmie – Was nun ?

Die Schwindelambulanz Sinsheim ist eine der größten international tätigen Schwindelambulanzen in Deutschland.

Die Schwindelambulanz Sinsheim behandelt Deutschlandweit die meisten Patienten mit einer Vestibularisparoxysmie und ist hier eine der wenigen Anlaufstelle für Betroffene oder ungeklärte Erkrankungen.

Warum in Sinsheim auch überdurchschnittlich häufig diese Diagnose gestellt wird, erklären wir Ihnen auf dieser Webseite.

 

Zum Thema: Kann keine Paroxysmie sein, weil es nicht 30 Anfälle / Minute gibt

Heute erhalte ich folgende Mail, die sehr schön belegt, dass es einfach falsch ist zu glauben, jeder Patient müsse die gleichen Symptome haben: Sehr geehrter Herr Dr. Schiffmann, ich war am XX.XX.2016 bei ihnen zu umfangreichen Untersuchungen, da ich seit etwa Mitte 2015 an Schwindelattacken leide. Diese gehen nicht mit Kopfschmerzen einher. Die Attacken wirken …

Gibt es nur Carbamazepin als Therapieoption

Es gibt eine Vielzahl von wirksamen Medikamenten die eingesetzt werden können. Es verlangt aber einen erfahrenen Therapeuten. Wir haben von einigen Jahren angefangen die Paroxysmie selbst zu behandeln, weil wir Patienten mit der Diagnose zu Neurologen geschickt haben die keine Erfahrung mit dem Krankheitsbild hatten oder die Diagnose nicht kannten. In den ersten Jahren bekamen …

Wie würde unsere Schwindelstatistik aussehen, wenn wir nicht nach Gefäß – Nervenkontakten fahnden würden

Diese Frage kann man relativ einfach beantworten, denn so lange fahnden wir noch gar nicht intensiv nach den Befunden im MRT. Mittlerweile habe ich sehr viele meiner eigenen Menierè – oder Neuropathiediagnosen widerrufen müssen. Viele Krankheitsverläufe von Patienten mit Neuropathien lassen sich mit einem Gefäß Nervenkontakt weit besser erklären als mit der “Entzündungsthese”. Wir haben …

Dr. Bodo Schiffmann

Dr. Bodo Schiffmann ist HNO Facharzt und Arzt für Notfallmedizin.                       Er ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Schwindelerkrankungen.                   Dies zeigen unter anderem

  • seine Tätigkeit als Redner bei Selbsthilfegruppen (M. Meniere / Tag des Hörens / Akustikusneurinom) in der Uniklinik Heidelberg, eingeladen von der dortigen Universitäts – HNO Abteilung
  • seine Vorträge bei der Jahresversammlung der Deutschen HNO – Ärzte.
  • Seine Anerkennung als einer der zehn bedeutendsten HNO – Ärzte Deutschlands im ‘ Who’s Who ‘
  • Seine Eintragung als Experte im ‘ Leading Medicine Guide’
  • Seine regelmäßigen Vorträge bei Ausbildungsveranstaltungen zum Thema Schwindel
  • Seit Jahren zählt er auch zu den 10 besten HNO – Ärzten Deutschlandweit laut Jameda.
  • Von der Zeitschrift guter Rat wird er ebenfalls zu den Top – Medizinern in Deutschland gezählt.

Impressum

Impressum

Impressum

Adresse:
HNO – Zentrum – Sinsheim
Dr. med. Bodo Schiffmann und Mechthild Schiffmann
Gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärzte für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde (HNO)
Hals – Nasen – Ohrenärzte
Alte Waibstadter Straße 2c
74889 Sinsheim
Telefon:07261 9713487
Telefax:07261 8317

E-Mail: anfrage@hno-zentrum-sinsheim.de

Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesärztekammer Baden-Württemberg

Anschrift: Jahnstraße 38 a
70597 Stuttgart
Telefon: 0711 76989-0
Fax: 0711 76989-50
EMail: info@laek-bw.de
Internet: http://www.aerztekammer-bw.de
Kassenärztliche Vereinigung, Nordbaden, Karlsruhe

Bezirksdirektion Karlsruhe
Keßlerstraße 1
76185 Karlsruhe
Telefon 0721/5961-0
Telefax 0721/5961-1290

Berufsordnung:(Muster-) Berufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte (Stand 2006)

Für die Anzeige benötigen sie einen PDF-Viewer

Copyright:

Alle Inhalte dieser Internetpräsenz wurden von Dr. Bodo Schiffmann selbst erstellt und stellen desse geistiges Eigentum dar. Unerlaubte Vervielfältigung oder Verwendung der Texte oder Grafiken sind untersagt.

Medizinische Inhalte müssen nicht Lehrbuchwissen wiedergeben, sondern sind absichtlich so gehalten, daß ein medizinischer Laie die Inhalte versteht. Auch vereinfachte Pathomechanismen dienen primär zur Illustration und nicht zur wissenschaftlichen Diskussion

Die Inhalte wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.

Die Grafiken, Foto’s oder Illustrationen wurden entweder selbst erstellt oder es liegen uns Lizenzen zur Verwendung vor.

Kein Teil diese Internetpräsenz darf ohne schriftliche Genehmigung vervielfältigt, kopiert oder in sonstiger Form weiterverwendet werden.